• Mit dem Rabattcode PINK20 bekommst du 20% Rabatt auf deine Bestellung. Bücher & SALE ausgenommen. Gültig bis zum 30.11.2022
Mit Liebe verpackt
Versandkostenfrei ab 29 €
Lieferzeit ca. 1-3 Werktage
Sichere Zahlung
 

Giotto Torte mit Himbeeren

Fruchtig, Nussig und soooo lecker.

Lockerer und nussiger Biskuit in Kombination mit einer leckeren Himbeerfüllung und den nussigen Giotto Kugeln. Die Torte habe ich in einer Backform mit 20 cm Durchmesser gebacken. Zubereitung mit und ohne Thermomix®.

Zubereitungszeit: 45 Minuten 

Backzeit: ca. 10-15 Minuten

Kühlzeit: ca. 3 Stunden

Zutaten für den Teig:

  • 4 Eier
  • 100 g Zucker
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 50 g Mehl
  • 50 g Speisestärke
  • 50 g ganze oder gemahlene Haselnüsse
  • 1 TL Backpulver

 

Zutaten für die Füllung:

  • 180 g Himbeersirup
  • 40 g Speisestärke
  • 200 g TK Himbeeren

 

Zutaten für die Creme:

  • 4 Stangen Giotto
  • 600 g Schlagsahne
  • 500 g Quark 20%
  • 50 g Puderzucker
  • 11 TL San-apart

 

Zutaten für die Dekoration:

  • 1 Stange Giotto
  • frische Himbeeren
  • 50-100 g gehackte Haselnüsse

 

Zubereitung mit dem Thermomix®:

  1. Haselnüsse 8 Sekunden | Stufe 7 zerkleinern, umfüllen und den Mixtopf reinigen.
  2. Rühreinsatz einsetzen, Eier, Zucker und Vanillextrakt 10 Minuten | 40°C | Stufe 4 aufschlagen.
  3. Mehl, Speisestärke und Backpulver vermischen, in den Teig sieben, gemahlene Haselnüsse dazugeben und 5 Sekunden | Stufe 3 unterheben.
  4. Den Teig in eine vorbereitete Springform/Backring ø 20 cm füllen und im vorgeheizten Backofen bei 200°C Ober- und Unterhitze für ca. 10-15 Minuten backen. Den Boden komplett abkühlen lassen.
  5. Für die Fruchteinlage, den Himbeersirup und die Speisestärke in den Mixtopf geben und 10 Sekunden | Stufe 6 mixen. TK Himbeeren hinzufügen und 7 Minuten | 100°C | Linkslauf | Stufe 3 aufkochen, umfüllen und etwas abkühlen lassen. Den Mixtopf reinigen.
  6. Die Schlagsahne mit dem Rühraufsatz auf Stufe 3 schlagen, nach 30 Sekunden 6 TL San Apart durch die Deckelöffnung dazugeben und unter Sichtkontakt steif schlagen. Rühraufsatz entfernen, Puderzucker, 5 TL San Apart und den Quark dazugeben und mit Hilfe des Spatels 20 Sekunden | Stufe 5 vermengen. Die Creme umfüllen.
  7. 4 Stangen Giotto in den Mixtopf geben und 5 Sekunden | Stufe 5 zerkleinern. Die zerkleinerten Giottos mit einem Spatel vom Mixtopf lösen und die Hälfte der Creme dazugeben und 10 Sekunden | Stufe 5 vermengen.
  8. Den Boden mit einer Tortensäge in 3 Böden teilen. Um den untersten Boden einen Tortenring legen.
  9. Die Hälfte der Fruchteinlage mit 1 cm Abstand zum Rand verteilen und darauf die Hälfte der Giotto Creme verstreichen. Den mittleren Boden darauf setzen, die restliche Fruchteinlage und Giotto Creme verteilen und den oberen Boden darauf setzen.
  10. Den oberen Boden mit ca. der Hälfte der Creme bestreichen und die Torte und die restliche Creme für ca. 3 Stunden kalt stellen.
  11. Den Tortenring entfernen. Die Torte seitlich mit der restlichen Creme bestreichen und mit den gehackten Haselnüssen, Giottos und Himbeeren nach Wunsch dekorieren.

Zubereitung:

  1. Eier, Zucker und Vanillextrakt ca. 10 Minuten auf höchster Stufe schaumig rühren.
  2. Mehl, Speisestärke und Backpulver vermischen, in den Teig sieben, gemahlene Haselnüsse dazugeben und mit einem Schneebesen vorsichtig unterheben.
  3. Den Teig in eine vorbereitete Springform/Backring ø 20 cm füllen und im vorgeheizten Backofen bei 200°C Ober- und Unterhitze für ca. 10-15 Minuten backen. Den Boden komplett abkühlen lassen.
  4. Für die Fruchteinlage, den Himbeersirup und die Speisestärke in einen Topf geben und mit einem Schneebesen verrühren.
  5. Himbeeren dazugeben und unter ständigem rühren aufkochen lassen bis es eingedickt ist.
  6. Für die Creme, den Quark, Puderzucker und 5 TL San-apart kurz cremig rühren, die Sahne und 6 TL San-apart dazugeben und die Creme steifschlagen.
  7. Die Hälfte der Creme umfüllen und beiseite stellen.
  8. 4 Stangen Giotto zerkleinern und zur Häfte Creme dazugeben und vermengen.
  9. Den Boden mit einer Tortensäge in 3 Böden teilen. Um den untersten Boden einen Tortenring legen.
  10. Die Hälfte der Fruchteinlage mit 1 cm Abstand zum Rand verteilen und darauf die Hälfte der Giotto Creme verstreichen. Den mittleren Boden darauf setzen, die restliche Fruchteinlage und Giotto Creme verteilen und den oberen Boden darauf setzen.
  11. Den oberen Boden mit ca. der Hälfte der Creme bestreichen und die Torte und die restliche Creme für ca. 3 Stunden kalt stellen.
  12. Den Tortenring entfernen. Die Torte seitlich mit der restlichen Creme bestreichen und mit den gehackten Haselnüssen, Giottos und Himbeeren nach Wunsch dekorieren.

Viel Spaß beim Nachmachen Deine Jasmin

 

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel