Schokokusstorte mit Himbeeren

Lecker, fruchtig und cremig.

Ach was hab ich in meiner Kindheit diesen leckeren Schokokusskuchen mit Mandarinen geliebt. Immer zu meinem Geburtstag hab ich ihn gebacken bekommen und ihr könnt euch nicht vorstellen wie sehr ich mich darüber gefreut habe. Bei meinem heutigen Rezept habe ich den Klassiker abgewandelt und daraus ist diese Mega leckere Schokokusstorte mit einer fruchtigen Himbeereinlage geworden. So lecker sag ich euch und meine Tochter mag ihn genauso sehr wie ich. Darum werde ich ihr jetzt auch immer diese leckere Torte zum Geburtstag backen und ihr damit genauso eine Freude machen, wie damals meine Mutter mir.

Zubereitungszeit: 45 Minuten 

Backzeit: ca. 25 Minuten

Kühlzeit: 4 Stunden

Zutaten für den Biskuitteig:

  • 4 Eier
  • 4 EL heißes Wasser
  • 170 g Zucker
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 150 g Mehl
  • 50 g Speisestärke
  • 2 TL Backpulver

 

Zutaten für die Himbeereinlage:

  • 150 ml Kirschsaft
  • 200 Himbeeren TK
  • 50 g Stärke
  • 1 TL Vanilleextrakt

 

Zutaten für die Creme:

  • 2 Packungen Mini Schokoküsse (1 1/2 Packungen für die Creme, 1/2 Packung für die Deko)
  • 250 g Quark 40%
  • 30 g Puderzucker
  • 150 g saure Sahne
  • 400 ml Schlagsahne
  • 13 TL San Apart
  • Schokoraspel und frische Himbeeren zur Deko

 

Zubereitung:

Für den Biskuitteig Eier, Zucker, Vanilleextrakt und heißes Wasser auf höchster Stufe ca. 8 Minuten weißcremig schlagen. Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen und in die Eiermasse sieben und vorsichtig mit einem Teigschaber unterheben. Den Teig in einen Tortenring oder Springform mit ø 26 cm füllen und im vorgeheizten Backofen bei 180°C Ober- und Unterhitze für ca. 25 Minuten backen. Sofort nach dem Backen den Biskuit vom Tortenring oder der Sprinform lösen und auf ein Abkühlgitter stürzen. Dadurch fällt der Biskuit während dem Abkühlen nicht zusammen. Nach dem Abkühlen den Tortenboden einmal waagrecht durchschneiden und den unteren Boden auf einen Tortenretter oder Tortenplatte setzen.                                    

Für die Füllung den Kirschsaft, die Stärke und Vanilleextrakt mit einem Schneebesen verrühren, die Himbeeren dazu geben und unter ständigen rühren aufkochen lassen bis es eingedickt ist. Die Fruchteinlage auf dem unteren Tortenboden gleichmäßig verteilen und kalt stellen bis es abgekühlt ist. Einen Tortenring um den unteren Boden machen und für die Creme, die Sahne mit 4 TL San Apart steif schlagen und kalt stellen. Von 1 1/2 Packungen Mini Schokoküsse die Waffeln der Schokoküsse abtrennen und die Schaummasse in eine Rührschüssel geben. Quark, Puderzucker, Saure Sahne und 9 TL San Apart dazu geben und zu einer Creme verrühren. Die Sahne dazu geben und kurz unterrühren. Die Hälfte der Creme auf der Himbeereinlage verteilen und glatt streichen, den oberen Tortenboden vorsichtig auf die Schokokuss Creme legen und von der restlichen Creme die Hälfte auf dem oberen Tortenboden verstreichen. Die restliche Hälfte der Creme kalt stellen, denn diese ist zum Schluss für den Tortenrand. Die Torte für mindestens 4 Stunden kalt stellen. Den Tortenring vorsichtig entfernen und den Tortenrand mit der restlichen Creme bestreichen. Die Torte mit der 1/2 Packung Mini Schokoküsse, Himbeeren und Schokoraspel dekorieren.  

Viel Spaß beim Nachmachen.

 

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.